Das Burg-Gymnasium ist ein allgemeinbildendes Gymnasium im Herzen der Stadt Schorndorf. Wir sind Mitglied des Netzwerks der UNESCO-Projektschulen. Neben den Sprachlichen Profilen Russisch und Französisch als dritte Fremdsprachen bieten wir im naturwissenschaftlichenbereich die Fächer NWT (Naturwissenschaft und Technik) und IMP (Informatik Mathematik Pysik) an.

Startseite / Schulprofil / IMP - Informatik Mathematik Physik

IMP (Informatik - Mathematik - Physik)

Neues Profilfach ab Klasse 8

"Wir haben es geschafft! Das Burg Gymnasium darf zusammen mit 55 weiteren Schulen in Baden-Württemberg, das neue Profilfach IMP anbieten. Gratulation."

Am Burg Gymnasium wird ab Schuljahr 2018/2019 das neue Profilfach IMP für Schüler ab Klasse 8 angeboten. 

Damit wird die Lücke zur Kursstufe im Fach Informatik geschlossen. Die Belegung eines 2 oder 4 stündigen Informatikkurses in der Kursstufe soll dadurch ermöglicht werden.

Details zum Konzept des Kultusministeriums im Fach Informatik sind auf der Seite des Fachreferenten erhältlich.

Das Fach IMP

IMP ist ein zusammengesetztes und inhaltlich vernetztes Fach. Informatik, Mathematik und Physik bilden die inhaltliche Grundlage des Faches. 

Trotz Vernetzung der Fächer untereinander steht jedes Fach für sich einzeln. 

Ein Blick auf die Stundentafel zeigt zum einen den wechselnden Schwerpunkt wie zum Beispiel in Klasse 8 Informatik mit 2 Stunden, aber auch die Aufteilung der 4 Stunden eines Profilfachs auf lediglich drei Fächer. Die Inhalte der IMP-Fächer sind nicht mit dem Inhalt des bisherigen Mathematik und Physikunterrichts gekoppelt. Die Lehrer können sich ebenfalls unterscheiden.

Umsetzung der Stundentafel

Wir starten das Schuljahr 2018/2019 mit einem kontinuierlichen Unterricht der Einzelfächer. Die vier Stunden IMP werden in den jeweiligen Klassenstufen wie folgt aufgeteilt:


InformatikMathematikPhysik
Klasse 8211
Klasse 9112
Klasse 10121

Das Fach, das in der jeweiligen Klassenstufe mit 2 Stunden vertreten ist, wird im Folgenden als Schwerpunktfach bezeichnet.

Klassenarbeiten in Klasse 8

Es werden drei Klassenarbeiten geschrieben und ein Programmierprojekt im Schwerpunktfach Informatik verlangt.  Da das Projekt nur im Schwerpunktfach stattfindet, sind die Anteile der jeweiligen Teilfächer folgendermaßen verteilt:


InformatikMathematikPhysik
Klassenarbeit 150 %25 %25 %
Klassenarbeit 250%25%25 %
Programmierprojekt100 %0 %0 %
Klassenarbeit 30 %50 %50 %

Durch diese Gewichtung kann die Note schriftliche Note wie aus anderen Fächern gewohnt durch die Durchschnittsbildung aus allen vier Leistungen ermittelt werden.

Inhalte der Teilfächer

InformatikMathematikPhysik
  • Daten und Codierung
  • Algorithmen
  • Rechner und Netze
  • Datensicherheit und informationelle Selbstbestimmung
  • Programmierung
  • Mathematische Grundlagen der Krypologie
  • Aussagenlogik und Graphen
  • Geometrie und Funktionen im Sachkontext
  • Optik
  • E-Lehre oder Mechanik
  • Erde und Weltall
  • Astronomie

Datenschutzhinweis

Diese Seite speichert Cookies zu statistischen Zwecken und zur Verkürzung von Ladezeiten. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Informationen ...

Einverstanden Alle Datenschutzhinweise