JAN05SO

Besuch im Stadtarchiv

  • Sonntag, 05. Januar 2020
  • Christine Kammermeyer

Zugehörige Gruppen

  • Geschichte

Besuch im Stadtarchiv

Die Neuntklässler aus dem bilingualen Profil besuchten das Stadtarchiv in Schorndorf. Schon beim Betreten des Archivs fiel den Schülerinnen und Schülern der Geruch von alten Büchern auf, denn Herr Dr. Winkel, der Stadtarchivar, und Herr Stolz hatten verschiedene Materialien zu Schorndorf während des Dritten Reiches im Lesesaal bereitgestellt.
So konnten wir auf einem Stadtplan sehen, dass das Burg-Gymnasium damals noch eine Realschule war und an der Adolf-Hitler-Straße lag und auf einer Liste ablesen, dass Hunde eingezogen wurden und zum Bewachen von Kriegsgefangenen eingesetzt wurden. Neben Briefen und Fotos, konnten wir auch Protokolle von Angriffen und Zeichnung untersuchen.
Während man alte Schriftstücke hauptsächlich aus dem Museum kennt, wo diese hinter Glas verschwinden, war es für uns ein besonderes Erlebnis im Archiv die Bücher, Bände und Briefe anfassen zu dürfen. Die Vergangenheit war damit plötzlich ganz nah.

Die verwendeten Icons stammen von Fatcow und wurden unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 veröffentlicht. Die verwendete Schriftart Roboto stammt von Google und wurden unter der Lizenz Apache License 2.0 veröffentlicht.

Datenschutzeinstellungen

Bitte wählen, welche Daten diese Seite verarbeiten darf:

Unter Datenschutz können diese Einstellungen jederzeit geändert werden und weitere Datenschutzinformationen ingesehen werden.

Einwilligung A erteilen Einwilligung B erteilen Einwilligungen A und B erteilen Keine Einwilligung erteilen Alle Datenschutzhinweise