APR15MO

öffentliche Lesung Udo Lielischkies

  • Montag, 15. April 2024
    ganztägig
  • Aula Burg-Gymnasium

Zugehörige Gruppen

  • Schule
  • UNESCO

öffentliche Lesung Udo Lielischkies

ZUM THEMA!

In der Ukraine, nur zwei Flugstunden entfernt, herrscht seit rund einem Jahr Krieg. Zehntausende Menschen wurden bereits verletzt oder getötet, Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer mussten fliehen vor Wladimir Putins Truppen. Was bewegt diesen autokratischen Herrscherim Kreml und wieso steht ein erheblicher Teil der russischen Bevölkerung hinter seinem brutalen Angriffskrieg? Seit Wladimir Putin 1999 an die Macht kam, hat Udo Lielischkies als ARD-Korrespondent ihn und die Menschen in Russland hautnah erlebt, bei unzähligen Reisen durch dieses riesige Land. Wie leben sie, wie denken sie, in Moskau und auf dem Land, die an der Macht und die „im Schatten des Kreml“?
Udo Lielischkies zeichnet ein einzigartiges Bild des facettenreichen, widersprüchlichen Landes, des Putin-Regimes und der beeindruckenden Menschen in den Weiten der russischen Provinz. Empathisch und eindrücklich gibt er Einblick in Lebensgeschichten wie die des todesmutigen Reporters in Togliatti, des kämpferischen Landarztes im Ural, des gefangenen Soldaten im Tschetschenienkrieg oder der Bauern im südlichen Krasnodar, denen Agrarkonzerne die Ernte stehlen.

Die Veranstaltung ist auch online sichtbar: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/6jkk9

Buch: Im Schatten des Kreml - unterwegs in Putins Russland

eine Veranstaltung der VHS und der Friedrich-Naumann-Stiftung

Zugehörige Downloads

Flyer zur Veranstaltung

Einladung_Im_Schatten_des_Kreml.pdf - 2,17 MB

Datenschutzeinstellungen

Bitte wählen, welche Daten diese Seite verarbeiten darf:

Unter Datenschutz können diese Einstellungen jederzeit geändert werden und weitere Datenschutzinformationen ingesehen werden.

Einwilligung A erteilen Einwilligung B erteilen Einwilligungen A und B erteilen Keine Einwilligung erteilen Alle Datenschutzhinweise